Sitzende Helvetia mit Kreuz und Wertziffer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sitzende Helvetia 50 Rp. mit Ziffer.)
(Sitzende Helvetia 20 Rp. mit Ziffer.)
Zeile 426: Zeile 426:
 
|-
 
|-
 
| [[Image:V1581.jpg|left|thumb|220px|6.49  ]]  
 
| [[Image:V1581.jpg|left|thumb|220px|6.49  ]]  
|| [[Image:NoImage.JPG|left|thumb|220px|6.50 .]]  
+
|| [[Image:Luzern-Sitz20-Kreuz10.jpg|left|thumb|220px|6.50 .]]  
 
|| [[Image:NoImage.JPG|left|thumb|220px|6.51 .]]
 
|| [[Image:NoImage.JPG|left|thumb|220px|6.51 .]]
 
|-
 
|-

Version vom 16. August 2019, 00:23 Uhr

Die Mischfrankaturen der Sitzende Helvetia mit Kreuz und Wertziffer. Sie hatten Ihre Gültigkeit vom 1.4.1882 - 30.9.1883. In dieser Zeitspanne sind ca 600 solcher Mischfrankaturen entstanden. Nur gerade mal 10%, so schätzt man, sind davon Auslandfrankaturen.

Von derzeit hier gezeigten 300 verschiedenen Frankaturen sind 26 Stk. ins Ausland gegangen.

Die Frankaturen sind nach den Wertzeichen der sitzenden Helvetia sortiert. Sollten Sie die Sortierung nach den Kreuz und Wertziffer suchen, gehen sie hier weiter .....

Sitzende Helvetia 2 Rp. mit Ziffer.

1.1 Fragment von Lausanne 10.4.1882
1.2 Fragment von Langenthal 8.7.1882
1.3 Fragment von Lausanne 27.4.1882
1.4 Nachnahme von Lausanne 25.4.1882
1.5 Nachnahme von Einsiedeln vom 22.4.1882
1.6 Nachnahme von Dübendorf 31.5.1882
1.7 Seengen 4.7.1882
1.8 Meilen 19.5.1882
1.9 Aubonne 7.6.1882
1.10 Wülfflingen 25.6.1882
1.11 Affoltern 14.4.1882
1.12 Nachnahme Rapperswyl 15.6.1882
1.13 Wimmis 14.7.1882 mit Nachfrankierung 2c vom 27.7.1882
1.14 Brienz 13.11.1882
1.15 Bülach 7.5.1882
1.16 Bülach 5.7.1882
1.17 Ascona 1.5.1882
1.18 Bülach 5.5.1882
1.19 / 7.10.1882
1.20 Meilen 19.5.1882
1.21 ....
1.22 Schlieren 11.5.188..
1.23 Rüegsau 29.7.1882
1.24 Colombier 8.9.1883. Mischfrankatur gleicher Wertstufen.
1.25 Brief von Balerna 6.7.1882 nach Morbio
1.26 Vevey 30.6.1882
1.27 Frauenfeld 9.5.1882
1.28 Lavorgo .....
1.29 Pratteln 10.7.1882
1.30 Streifband von Avanches 20.5.1882 mit innligender Zeitung.
1.31 Bülach 19.5.1882
1.32 .....
1.33 NN-Streifband Lyss 2.5.1882 nach Nidau
1.34 Lausanne 27.4.1882
1.35 Brief von Spreitenbach 26.4.1882
1.36 Bülach 1.6.1882
1.37 Wetzikon 18.8.1882
1.38 Locarno 19.5.1882
1.39 Basel 8.5.1882
1.40 Neuchatel 13.5.1882
1.41 St. Gallen 12.4.1882
1.42 Fontainmelon 8.8.1882
1.43 Bellinzona 5.3.1882
1.44 Delemont 19.7.1882
1.45 Altendorf 23.9.1883
1.46 Solothurn 5.4.1882
1.47 Malters 8.5.1883 nach Chur
1.48 Luzern 27.4.1882
1.49 St. Stephan 16.5.1882 nach Lenk
1.50 Luzern 17.5.2009 auf Inseraten NN
1.51 Auslandfrankatur Ambulant (RAGAZ) 28.6.1882 nach Berlin
1.52 Fluntern 14.7.1882
1.53 LUZERN 2 V 1882
1.54 OBERZWIL 22 IV 82 nach Hoffeld.
1.55 Regensdorf 27.4.1882
1.56 Bülach 26.4.1882
1.57 Ottenbach 27.4.1882 nach Affoltern
1.58 Drucksache von Hüttikon nach Dielsdorf, die sitzende vom 6.8.87 war ungültig und wurde durch Ziffer am 7.8.187 ersetzt
1.59 Bülach 26.4.1882
1.60 Noch nicht registriert
1.61 "Neu"
1.62
1.63
1.64
1.65
1.66
1.67
1.68
1.69
1.70
1.71
1.72
1.73 Hochdorf 1883
1.74 Brienz 11.1882
1.75 St Stephan 16.5.1882
1.76
1.77
1.78

Sitzende Helvetia 3 Rp. mit Ziffer.

2.1 doppelt 2er 1.10
2.2 Bahnstempel "Ambulant 17.3.1883" nach Horgen
2.3 Malters 8.10.1882 nach Entlebuch
2.4 Hitzkirch 15.1.1883
2.5 Rochefort 20.2.1883
2.6 dopplet bei 2er
2.7 Brienz 3.10.1882 Auslandfrankatur nach Insbruck
2.8 Luzern 5.1.1883
2.9 Auslandfrankatur von Meiringen 5.12.1882 nach Paris.
2.10 Andelfingen 14.8.1882
2.11 Escholzmatt 4.1.1883
2.12 Trübbach 2.2.1883 nach Haslen/Wolfhalden (AI)
2.13 St. Stephan 16.5.1882 nach Lenk
2.14 St. Stephan 22.6.1882 nach Zweisimmen
2.15 Auslandfranktur Ambulant (RAGAZ) 28.6.1882 nach Berlin
2.16 Bern 24.4.1883
2.17 -
2.18 -
2.19 Burgdorf 7.8.1883
2.20
2.21 Hochdorf 1883
2.22 Brienz 11.1882
2.23 St Stephan 16.5.1882
2.24
2.25 Andelfingen 1882
2.26 Brienz 1882 Auslandfrankatur
2.27

Sitzende Helvetia 5 Rp. mit Ziffer.

3.1 Unterstarss 10.4.1882 nach Elgg. Mischfrankatur gleicher Wertstufen.
3.2 Nachnahmebrief von Moutier 4.5.1882
3.3 Morges nach Geneve. Mischfrankatur gleicher Wertstufen.
3.4 Buttisholz 21.5.1882
3.5 Auslandfranktur von Lausanne 7.7.1882 nach Leipzig.
3.6 Bauma 30.6.1882
3.7 Nachnahme von Bremgarten 1.5.1882.
3.8 Nachnahme von Bremgarten 1.5.1882, als Weiterleitung
3.9 Biglen 29.4.1882
3.10 Basel 2.7.1883
3.11 Fragment von Zürich 26.4.1882
3.12 Rickenbach 27.8.1882 nach Zofingen.
3.13 Fragment von ......
3.14 Teilbrief von Lenzburg 23.4.1882
3.15 Auslandfranktur von Zürich 25.11.1889 nach Leipzig. der 5er war ungültig und wurde in Frankreich nachtaxiert.
3.16 Zürich 24.5.1882
3.17 Fragment vom 23.6.1882
3.18 Fragment vin St. Imier vom 26.4.1882
3.19 Willisau 4.5.1882
3.20 Willisau 13.6.1882
3.21 Romont s/Bienne vom 23.6.1882 nach Büren.
3.22 Wilisau 21.4.1883
3.23 Zürich 5.4.1882
3.24 Münster 3..... Mischfrankatur gleicher Wertstufen.
3.25 Nachnahme von Küssnacht (SZ) 12.5.1882
3.26 Zürich 4.7.1883. Mischfrankatur gleicher Wertstufen
3.27 Basel 19.4.1882
3.28 Zollbrück 31.5.1882
3.29 Bedarfbrief von Basel 2.7.1882 nach Schinznach
3.30 Basel 12.7.1882
3.31 Ziffer = Lausanne 15.7.1882,sitzende Helvetia = Morges 17.7.1882 Nachtaxiert Vernayaz 18.7.1882.
3.32 Solothurn 15.4.1882
3.33 Gümmenen 30.9.1891 über 9 Jahre nach deren Gültigkeit wurde versucht dieser Brief aufzugebebn. Der Postbeamte bemerkte den Fehler, umrandete die Marke und klebte eine Frankaturgültige Marke drauf.
3.34 Schaffhausen 23.4.1883 nach Eich/Romanshorn
3.35 LAUSANNE 27 IV 1882" nach Herliberg.
3.36 FRIBURG 23 V 82" nach Tavel
3.37 Auslandfrankatur... von Aubonne 8.7.1882 nach Allevard/Savoien(Fr)
2.38 Diessenbacg 21.10.1882.
2.39 Auslandfrankatur von Zweisimmen 16.4.1882 nach Lyon und wieder retour.
3.40 Stilli 30.4.1882
3.41 Unterkulm 22.4.1882
3.42 Fribourg 11.5.1883 4 Versch. Marken welche in dieser Periode gleichzeitig genutz werden konnten
3.43 Bremgarten 20.4.1882
3.44 Bremgarten 1.5.1882
3.45 Zürich - Aufgabebereau 5.4.1882
3.46 Laufenburg 25.4.1882 nach Wyl
3.47
3.48

Sitzende Helvetia 10 Rp. mit Ziffer.

4.1 Münchweilen 20.7.1882 nach Zürich, seltene Mischfrankatur gleicher Wertstufen.
4.2 Baden 31.7.1882 nach Gebenstorf.
4.3 Fragment von Baden 27.5.1882 mit seltener Mischfrankatur gleicher Wertstufen
4.4 Auslandfrankatur von Schaffhausen 30.6.1882 nach Mailand.
4.5 Herisau 1.8.1882 nach Grub.
4.6 St. Gallen 30.6.1882 nach Hoffeldd. Mischfrankatur gleicher Wertstufen!
4.7 Wohlhausen 1.7.1882 auf Fragment.
4.8 Wohlhausen 11.6.1882 nach Baden.
4.9 Granges pres Marnand 13.4.1882 nach Würtenberg. Sehr seltene Auslandfrankatur.
4.10 Baden xy
4.11 Ambuland xy
4.12 Begleitadresse Auslandfrankatur... von Geneve 5.7.1882 nach Budapest.
4.13 St. Gallen 8.4.1882
4.14 Liestal 6. Jan 1882
4.15 Zürich 18.7.1882
4.16 Einsiedeln 28.4.1882
4.17 Oberegg 8.11.1882
4.18 Kappelen 29.6.1882
4.19 Baden 1.5.1882
4.20 Bern 27.5.1882
4.21 Baden 4.8.1882
4.22 St. Gallen 27.5.1882
4.23 Brief mit Nachnahmebetrag von Andelfingen 21.9.1882 nach Dättweil
4.24 Zeitungsabo der Handelszeitung Basel als Nachnahme von Basel 8.6.1882
4.25 Charge Brief von Udligenschwyl 13.6.1882
4.26 Nachnahme Luzern 27.4.1882
4.27 Charge von Kriens 6.4.1882 via Sursee anch Mauensee
4.28 Baden 14.4.1882
4.29 Neuchatel 2.2.1883
4.30 Langenthal 12.11.1882
4.31 LAUSANNE DISTR. MESS. 27 V 82" nach Mont la Ville
4.32 Altishofwen 12.6.1883.
4.33 Baden 22.4.1882.
4.34 Buchenrain 21.9.1882 nach Romont
4.35 "Neu".
4.36 "Neu".
4.37 "Neu"
4.38 Baden 29.4.1882 nach Trüllikon.
4.39 Auslandfrankatur... von Basel 19.7.1883 nach München.
4.40 "Neu" Auslandfrankatur... von nach Marseille
4.41 .
4.42 .
4.43
4.44
4.45
4.46
4.47
4.48

Sitzende Helvetia 15 Rp. mit Ziffer.

5.1 Auslandfrankatur von Geneve 24.2.1883 nach Hanover
5.2 Gleiche Wertstufe, gleicher Farbe, verschiedner Marken von Maur 5.5.1882 auf Fragment
5.3 Schwarzenberg (LU) 2.1.1883 auf Charge Brief.
5.4 Worb 29.8.1882
5.5 Wallbach 19.5.1882
5.6 Ebikon 27.5.1882
5.7 Ballwyl 26.6.1882
5.8 Alberswyl 4.9.1882
5.9 Bellinzona 1.3.1882
5.10 Knonau 17.2.1883
5.11 Arlesheim 7.6.1882
5.12 Auslandfrankatur von Geneve 23.1.1883 nach Hanover
5.13 Auslandfrankatur von Wattwyl 2.5.1882 nach Rom
5.14 Grosswangen 27.5.1882
5.15 Gisikon 24.9.1883 nach Luzern
5.16
5.17 Erlach 7.10.1882.
5.18 BERN 1 IV 82" nach Zaziwyl
5.19 Bremgarten 22.7.1882
5.20 Urnäsch 14.8.1882 nach Wyl.
5.21
5.22 Niederried 14.12.1882
..
..
5.25 Zug nach Mailand..Auslandfrankatur...
.. ...

Sitzende Helvetia 20 Rp. mit Ziffer.

6.1 Charge Brief von Burgdorf 13.4.1882 nach Bern
6.2 Charge Brief von Entlebuch 3.5.1882 nach Schachen
6.3 Fragment von Zürich 13.4.1882
6.4 Fragment von Uhwiesen 17.7.1882
6.5 Unterkulm 2.6.1882
6.6 Charge Brief von Nottwyl 21.8.1882
6.7 Seltene Auslandfrankatur von Bern 17.4.1882 nach Rom
6.8 Auslandfrankatur von Bellinzona xy nach Moleno
6.9 Charge Brief von Luzern 23.4.1882 nach Emmen.
6.10 unbekannt, unleserlich
6.11 Charcge Brief von Menznau 13.6.1882
6.12 Nachnahme von Lauener-.... vom 12.11.1882
6.13 Charge Brief von Goldau 14.6.1882
6.14 Nachnahmebrief von Turgi 4.5.1882
6.15 Charge brief von Lostallo 27.6.1882 nach Mesocco.
6.16 Charge Brief von Luzern 3.5.1882
6.17 Nachnhame über Ausland von Uhwiesen 12.6.1882
6.18 Meiringen 7.11.1882
6.19 Charge Brief von Luzern 13.5.1882
6.20 Auslandfrankatur... von Basel 26.6.1882 nach Paris.
6.21 Fragment von Moutier 15.5.1882
6.22 Nachnahmebrief von Luzern 20.5.1882
6.23 Charge Brief von Münster 25.6.1882
6.24 Nachnahme von Luterkofen 23.9.1882
6.25 doppelt
6.26 Charge Brief von Busswyl 17.10.1882
6.27 Charge Brief von Eschenbach 17.4.1882
6.28 Auslandfrankatur... Genf 13.5.1882 nach Neapel
6.29 Luzern 31.8.1882
6.30 Kaisten 23.6.1882
6.31 Lausanne 24.6.1882
6.32 Entlebuch 19.5.1882 nach Wohlhausen
6.33 Charge Brief (Teil) von Luzern 26.5.1882
6.34 LÜTZELFLÜH GOLDBACH 19 VI 1883 nach Schlosswil
6.35 OBEREGG 6 VI 1882 nach Heiden.
6.36 Luzern 5.5.1882 nach Emmen.
6.37 OESCHENBACH (vor 25.10.1882) über Ursenbach und Langenthal nach Langnau
6.38 Sursee 27.6.1882.
6.39 Sursee 26.5.1882.
6.40 Grossdietwyl 10 V 1882 nach Luthern
6.41 "Neu noch nicht erfasst".
6.42 Luzern 19.5.1882 Dagmarsellen.
6.43 Basel 24.5.1882 nach Aarau (nicht mehr existent)
6.44 .
6.45 .
6.46 NN von Zürich 9.5.1882 nach Lufingen
6.47 .
6.48 .
6.49
6.50 .
6.51 .

Sitzende Helvetia 25 Rp. mit Ziffer.

7.1 Wertbrief von Schloss-Wyl 7.2.1883
7.2 Nachnahme... doppel bei 15er.
7.3 Charge Brief von Dagmarsellen 16.5.1882
7.4 Charge Brief von Altishofen 11.3.1882.
7.5 Charge Brief von Altishofen 11.7.1882.
7.6 Charge Brief von Thun 26.4.1882.
7.7 Charge Brief von St Gallen 25.7.1882
7.8 Nachnahme von Solothurn 12.5.1882
7.9 Egg 30.5.1882
7.10 Charge Brief von Altishofen 11.7.1882
7.11 Charge Brief von ......
7.12 Nachnahme von St. Gallen ......
7.13 Charge Brief von Altishofen 11.7.1882
7.14 Charge Brief von Altishofen 11.7.1882
7.15 Nachnahme von Neuveville 26.5.1882
7.16 Charge Brief von Altishofen 11.7.1882
7.17 Zürich 21.5.1882
7.18 Charge Brief von Altishofen 11.7.1882
7.19 Charge Brief von Wauwyl 12.6.1882
7.20 Nachnahme von St. Gallen 23.5.1882
7.21 Chur 5.7.1882
7.22 NIEDERGLATT 8 VII 82" nach Zurzach.
7.23 THUN 19 IV 82" nach Bern.
7.24 Baden 24.3.1883.
7.25 Gerichtsvorladung "Neu 4.35".
NEU 7.26
7.27 .
7.28 ".
NEU 7.29 Auslandfrankatur...
7.30 .

Sitzende Helvetia 30 Rp. mit Ziffer.

8.1 -
8.2 -
8.3 -

Sitzende Helvetia 40 Rp. mit Ziffer.

9.1 Postkarte vonCourfivre 13.1.1883
9.2 3x sitzende Helevtia 40 Rp Faserpapier mit Ziffer Marke, als Nachnahme Auslandfrankatur von Rheinau 6.5... nach Waldshut.
9.3 Nachnahme von Kyburg 20.12.1882
9.4 Wertbrief von Wyl (SG) 11.7.1882
9.5 Yverdon 24.1.1883
9.6 Auslandfrankatur eines Charge Brief von Geneve 25.1.1883 nach Berlin.
9.7 sitzende 40er Faserpapier Marke von Sisseln 5.5.1882
9.8 Bellinzona 10.11.1882
9.9 1883 90Rp. Nachnahme von Kichberg nach Thalwil
9.10 Vorladung Gerichts Bremgarten vom 20.6.1882
9.11 Schlieren 4.7.1882 " Noch nicht erfasst"
9.12

Sitzende Helvetia 50 Rp. mit Ziffer.

10.1 doppelt.... unter 40er.
10.2 ... 21.4.1882
10.3 doppelt unter 20er
10.4 10.6.1882
10.5 Granges 6.6.1882
10.6 Laupen 22.11.1882 nach Oberkulm
10.7 Laufen
10.8 Gelterkinden 11.5.1882.
10.9 Gerichtsvorladung mit doppelten 45Rp Porto.
10.10
10.11
10.12

Sitzende Helvetia 60 Rp. mit Ziffer.

11.1 -
11.2 -
11.3 -

Sitzende Helvetia 100 Rp. mit Ziffer.

12.1) doppelt bei 10er. Auslandfrankatur/ Begleitadresse...
12.2) Wertbrief von Bern 4.9.1882 nach Manheim. Auslandfrankatur...
12.3) Vorladung von Wittnau 19.3.1883
12.4) Vorladung von Wölfenswyl 19.2.1883
12.5) Solothurn
12.6) Wittnau 21.3.1883
12.7) Brenets 9.4.1882 Auslandfrankatur/ Begleitadresse...
12.8) Grub 24.7.1882
12.9) "noch nicht erfasst"

Statistische Daten

Die Stückzahlen
-------------------------------------------------
 1 Sitzende Helvetia 2 Rp. mit Ziffer.    75
 2 Sitzende Helvetia 3 Rp. mit Ziffer.    26
 3 Sitzende Helvetia 5 Rp. mit Ziffer.    46
 4 Sitzende Helvetia 10 Rp. mit Ziffer.   48
 5 Sitzende Helvetia 15 Rp. mit Ziffer.   26
 6 Sitzende Helvetia 20 Rp. mit Ziffer.   49
 7 Sitzende Helvetia 25 Rp. mit Ziffer.   29
 8 Sitzende Helvetia 30 Rp. mit Ziffer.    0
 9 Sitzende Helvetia 40 Rp. mit Ziffer.   10
10 Sitzende Helvetia 50 Rp. mit Ziffer.   10
11 Sitzende Helvetia 60 Rp. mit Ziffer.    0
12 Sitzende Helvetia 100 Rp. mit Ziffer.   9

 -------------------------------------------------
                                         318 Stk